Magnesiumzitrat - ein Mengenelement

 

Magnesiumzitrat - ein Mengenelement

07.03.2010
Kategorie: Kaleero News, Produkte News
Von: Rolf Leuenberger

Magnesium gilt als "Betriebsstoff" des Herzmuskels

Bei Diabetes, Nierensteinen, Herzkrankheiten, hohem Blutdruck, Krämpfen (auch Menstruationskrämpfe), Ameisenlaufen, erhöhter Reizbarkeit, Unruhe und Schlafstörungen, Migräne, Prämenstruellem Syndrom und Stress. In der Schwangerschaft gibt man es bei drohender Fehlgeburt, erhöhtem Blutdruck, Übelkeit und Erbrechen und gegen vorzeitige Wehen. Es lindert auch Asthma, eignet sich zur begleitenden Krebstherapie und hilft bei der Bekämpfung von Depressionen. Magnesium ist zuständig für geistige und körperliche Energie. Mehr...

Magnesiumzitrat